Atletico :(

Also, um es kurz zu machen, Madrid hat gewonnen. 3:0 am Ende. Schade. Naja, war aj nur ein spanisches Finale (ach nee, war es nicht, da würde ich ja die Basken beleidigen, oder wie war das?). Egal, jetzt bin ich müde und geh gleich schlafen.

Am Samstag ist ein wichtigeres Finale, und am Samstag drauf ein noch wichtigeres.

Advertisements

Ein athletisches Duell

Heute treffen sich in Bukarest 22 Spanier zum Fußballspielen und tausende mehr zum Zuschauen. Klingt bescheuert, ist aber Europa League-Endspiel. Atletico Madrid (ohne „h“) spielt gegen Athletic Bilbao (mit „h“). Letztere sind eigentlich gar keine Spanier, sondern Basken, aber in Sachen europäischer Fußball zählen sie zu Spanien. Wer gewinnt, ist mir eigentlich egal, denn selbst für die UEFA-Fünfjahreswertung ist es wurscht. Beide haben im Viertelfinale eine deutsche Mannschaft rausgekegelt. Aber weil ich mir das Spiel nachher anschaue, will ich mir doch einen Favoriten wählen, das macht das Gucken interessanter.

Ich bin also hiermit für Athletic Bilbao, weil Madrid schon vor zwei Jahren gewonnen hat.

Das Spiel findet übrigens mit deutscher Beteiligung statt: Wolfgang Stark ist Schiedsrichter, und auch die Assistenten und Torlinienrichter sind Deutsche. Nur der vierte Offizielle ist Franzose. Na sowas 🙂

Fiiiiiiiiiiiiiiiiinaaaaaleeeee!

Ja! Das ist es! Bayern ist im Finale! Geil! Spanien ist raus!

So, jetzt muß ich erstmal runterkommen. Das war ja nervenaufreibend. Erst hält Neuer zwei Elfer, und als ich gerade denke, jetzt muß das nur noch einmal klappen, hält der Casillas auch zwei. Mann, der Elfmeter von Kroos war ja mal gar nichts. Und dann, ja dann, dann kam Sergio Ramos und tat den Bayern den Gefallen, das Tor nicht zu treffen. Schweinstiger erledigte den Rest.

Halb zwölf, ich bin hellwach und aufgepumpt. Wird wieder so ein müder Tag morgen. Egal, das wars wert, Danke, Bayern München, für einen tollen Fußballabend. Demnächt auch wieder in der Buli? Ach, erstmal am 19. Mai in München. Hauts die Engländer weg. Danke. Bitte.

Danke, Dante

So, heute gab es das Elfmeterschießen, und dieses Mal hat Manuel Neuer den Bayern das Spiel gerettet. Der eigentlich entscheidende Schuß kam aber von Dante, der den Kasten doch arg verfehlt hat. Danach war das Ding gegessen.

Im dritten Anlauf hat Bayern also Mönchengladbach geschlagen, wenn auch nur im Elfmeterschießen. Wurde auch Zeit.