Sportfest

Heute war Sportfest in der Schule, diesmal als eine Sammlung verschoedener Aufgaben und Turniere. Ich war Schiedsrichter beim Fußballtennis der 8er, 9er und Oberstufe. Es war anstrengend: Man muß die ganze Zeit konzentriert sein, was gar nicht so einfach ist, wenn immer wieder Leute von hinten fragen „Wie steht es?“ Einmal kurz abgelenkt, gleich einen Punkt verpasst. Vielleicht (nein, wahrscheinlich) war die eine oder andere Fehlentscheidung dabei, aber allzu heftige Proteste gab es nicht 🙂

Jedenfalls fühlte ich mich danach, als hätte ich mitgespielt. Aber es war schon beeindruckend, manche Ballkünstler zu beobachten – und es war manchmal schon fast peinlich, die Kantersiege eines Teams hochzuzählen, wenn die Gegner einfach deutlich schlechter waren.

Und jetzt genug von Fußballtennis – gleich kommt Portugal gegen Spanien. Ich hoffe auf Portugal, vermute aber Spanien. Schaun wir mal.

Advertisements

Notenschluß

Das war ein harter Tag. Okay, ich habe es mir selbst eingebrockt, aber hart war es trotzdem. Heute war ja Notenschluß, und so mußte ich spätestens gestern alle Noten fertigmachen. Nun, ich habe die meisten tatsächlich erst gestern gemacht, und das hat länger gedauert, als ich gehofft hatte. Dadurch war ich gestern gezwungen, bis tief in die Nacht zu arbeiten, aber früh raus mußte ich trotzdem.

Und deswegen war ich heute den ganzen Tag müde. Ich habe den tag durchgehalten, habe nach der Schule ein Stündchen gepennt, war auch noch bei der Spielmannszugprobe, und jetzt bin ich ziemlich am Ende. Ich schaue gerade das Fußballspiel an (Tschechien gegen Portugal, natürlich) und zweifle daran, daß ich den Abpfiff noch wach erlebe.

Bitte erledigt das in 90 Minuten, eine Verlängerung halte ich ganz sicher nicht mehr durch…

Holland ist raus – naja, fast

Geschafft! Es war knapp, aber es hat gereicht. Puh. Warum mußte das so knapp werden?

Der Reporter vom ZDF erzählt gerade was von Tordifferenzen am letzten Spieltag, und dass Holland noch weiterkommen kann. Ich wollte gerde schreiben, daß das Quatsch ist, aber natürlich stimmt es doch. Bei Punktgleichheit zählt ja der direkte Vergleich. Insofern könnte Holland nicht mehr an Deutschland und Dänemark vorbeikommen. Wenn aber Deutschland gegen Dänemark gewinnt und Holland gegen Portugal (und unter allen anderen Umständen brauchen die Niederländer eh nicht ans Viertelfinale denken), wird zwischen Dänemark, Portugal und Holland ein Dreiertabelle gebildet, und dann könnte es noch klappen.

Wird aber nichts. Da leg ich mich mal fest 🙂

Tor! Tor! Gomez!

Geil.

EM 2012, 2. Spieltag der Gruppe B, Niederlande („Holland“) gegen Deutschland. Anfangs haben die Oranjes ja echt gedrückt, aber dann wurde es besser. Und dann kam die entscheidende Tat.

Ich bin aufs Klo gegangen.

Als ich zurückkam, stan es 1:0 (und ich habe es erst nach zwei Minuten gemerkt, als ich irgendwann auf den Spielstand schaute). Und seitdem sieht das gut aus. Und dann macht der Gomez noch ein Tor.

Jetzt mal im Ernst, warum kritisieren sie den alle? Stürmer muß treffen, und Stürmer trifft. Mehr muß der nicht. Vielleicht kann er wirklich nicht mehr, aber wie gesagt, mehr muß der nicht.

Und jetzt ist Halbzeit, und ich hoffe, es geht so weiter. Halbzeitführungen an sich nutzen nämlich noch nicht viel 🙂

Ein historisches Ergebnis

Ich hae es ja nicht wirklich glauben wollen gestern, aber es war die reine Wahrheit. Ich kam nach Hause, schaute auf kicker.de nach dem Ergebnis des Länderspiels und stellte fest, daß die Schweiz fünf Minuten vor Schluss mit 5:3 führte.

Bitte was?

Ich habe mir die letzten paar Minuten noch angeschaut, viel passierte ja nicht mehr, wobei ich insgeheim noch auf das 6:3 spekulierte. Es kam nicht, und so hat Deutschland sich in der Schweiz dasselbe Ergebnis gefangen wie vor 104 Jahren beim ersten Länderspiel ünerhaupt. Und irgendwie findet das keiner so richtig schlimm.

Bitte was?

Leute, wir haben uns fünf Gegentore gefangen. Im vorletzten Spiel vor der EM. Die hochgelobten Dortmunder waren nicht in der Lage, das rauszureißen, ud der hochgelobte Gladbacher Keeper sah auch nicht wirklich gut aus. „Abstimmungsprobleme“ nennen sie das. Sicherlich wahr. Aber diese Fehler, diese freistehenden Gegner, das kann doch nicht wahr sein. Fünf. Gegentore. Wißt ihr, wie lang das her ist, daß Deutschland fünf Gegentore kassiert hat?

Gar nicht so lage, wie man glauben mag. Ich habe nämlich nachgeschaut, weil ich mich gar nicht daran erinnern konnte. Es ist gerade mal 8 Jahre her, daß die deutsche Nationalmannschaft ein 1:5 in Rumänien kassierte. Das Spiel war wohl wirklich schlecht, und bei der EM ein paar Wochen später hat unsere Mannschaft ja auch mal richtig schlecht abgeschnitten. Ein böses Vorzeichen also? Wir müssen jetzt wohl darauf hoffen, daß die vize-geschädigten Bayern den Karren aus dem Dreck ziehen.

Vielleicht werden wir dann wieder Vize-Europameister?