Euro – vorbei

Die Europameisterschaft 2012 ist vorbei, und ein paar abschließende Worte seien gesagt. Mein Abgesang auf das deutsche Team kam Donnerstagnacht im Frust, aber im Kern bin ich immer noch derselben Meinung. Wieder ist ein Turnier gekommen und gegangen, und wieder sind wir kurz vr dem Ziel gescheitert. Im Gegensatz zur WM 2010 haben wir nicht einmal überzeugend gespielt. Wie lange sollen wir noch warten? Gegen diese cleveren Spanier hätten wir im Finale alt ausgesehen (wenn auch vielleicht nicht so alt wie die Italiener).

Und natürlich muß man sagen: Glückwunsch an den Turniersieger, an den Sieger der letzten drei Turniere, die wir gern gewonnen hätten, an eine Mannschaft, die gar nicht so gut anfing, aber weiterhin das Maß aller Dinge ist: Spanien. Klar gewonnen im Finale, als erste Mannschaft den EM-Titel verteidigt, und nur die Zukunft bringt den Spaniern ein paar Sorgenfalten auf die Stirn. Egal, jetzt haben sie es erstmal.

Das nächste Turnier ist in zwei Jahren in Brasilien. Ich gehe davon aus, daß Deutschland dabei sein wird, aber Weltmeister werden wir dort nicht. In Südamerika werden Brasilien und Argentinien stark sein, und die anderen Europäer sind auch nicht ohne. Wenn sich nicht irgendein Wunder einstellt, fliegen wir wieder im Halbfinale raus. Das gibt dann immerhin das Spiel um Platz 3.

Mal wieder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s