Das unreine Blut tränke unserer Äcker Furchen!

Zu den Waffen, Bürger!

In Frankreichs Nationalhymne herrscht Mord und Totschlag. Es fällt ja meist nicht so auf, weil sie auf Französisch singen, und das beherrsche ich nicht. Ich habe aber gerade gemäß dem Rat des Kommentators die Videotextseite 888 bemüht und den Text mitgelesen. Krasser Text.

Da lobe ich mir die Engländer. God save the Queen!

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Das unreine Blut tränke unserer Äcker Furchen!

  1. Jackmaster sagt:

    Oder die Iren: „Wir sind Soldaten deren Leben Irland geweiht ist“. Schön auch die Textzeile: „Da draußen wartet der angelsächsische Feind“

  2. Praelat sagt:

    Ach. harmlos 🙂
    Leider haben die doofen Franzosen einen Punkt geholt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s