Feierabend nach 11 Stunden

So, jetzt war ich elf Stunden in der Schule, habe gut was geschafft und bin jetzt zuhause, mit einem schönen Stück Fleisch im Magen. Die letzte Stunde verlief gut; erst kam eine Mutter (samt Tochter) unangemeldet herein, weil sie so neugierig war („Mütter sind eben sooo neugierig“). Und dann kamen die drei angekündigten Damen, mit den betroffenen Schülerinnen gleich dabei, so daß ich dann sechs Damen da sitzen hatte, die mich kritisch befragten und am Ende auch halbwegs zufrieden gingen. War auch nicht schlimm oder unangenehm, abgesehen davon: Wen schaue ich an, wenn ich sechs Leuten gleichzeitig dieselbe Sache erkläre? Das war aber auch der einzige Punkt, der mich etwas ins Denken brachte.

Und jetzt ist wirklich und tatsächlich Feierabend. Ich mach heute auch nichts mehr 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s