Rudelbildung

Gerade ist das Spiel der Bayern gegen Real Madrid vorbei. Bayern hat gewonnen, gerade mal 2:1, das ist knapp, aber immerhin ein Sieg. Was mir aber gerade wieder aufgefallen ist, ist das Phänomen der Rudelbildung. Da hat ja nun kurz vor Schluß Reals Marcelo Bayerns Müller umgehauen. Drei Sekunden später sind die Hälfte der Spieler beider Mannschaften in einem Pulk versammelt und blaffen sich gegenseitig an. Warum? Wo ist der Sinn? Was können sie da bewirken, außer sich vielleicht eine Karte einzufangen?

Naja, in der Hitze des Gefechts geht es wohl schon mal mit den Leuten durch. Trotzdem unnötig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s