Gregoriana

Im Juni geht es nach London! Wohl nur für eine nacht, aber was tut man nicht alles, um mal wieder beim Stiftungsfest der Gregoriana dabeizusein. Die Reise ist wie immer das teuerste. Hinfahrt ist per London-Spezial der DB schon geklärt, bei der Rückfahrt suche ich nich. Die Flüge sind gerade nicht billig, und ich möchte nicht zu den abgelegenen Airports fliegen, weil das wieder extra Zeit und Geld in Anspruch nimmt. Der billigtse Trick scheint derzeit zu sein, den Eurostar bis Brüssel zu nehmen, denn das Ticket gilt dann gleich auch für sämtliche Ziele in den Niederlanden, ich komme also ihne Zusatzkosten bis Venlo, und von da ist es nur noch ein Katzensprung nach Hause. Es gefällt mir nur nicht so recht, daß ich dabei noch dreimal umsteigen muß.

Da werd ich wohl nochmal eine Nacht drüber schlafen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s