Bahncard

Habe gerade mal gerechnet: Wenn ich in diesem Jahr soviel Zug fahre wie im letzten, plus meine beiden geplante größeren Fahrten, dann würde ich mit Bahncard 50 insgesamt etwa soviel zahlen wie vorher mit Bahncard 25, aber mit dem Vorteil der größeren Flexibilität: Die Bahncard 25 gilt mit Sparpreisen, die ich auch genutzt habe, die aber frühere Buchung erfordern; die Bahncard 50 geht nur mit Normalpreis, so daß sich ein langfristiges Buchen für den Sparpreis erübrigt.

Das wäre echt eine Überlegung wert.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Bahncard

  1. […] schrub ich ja bereits kurz am Montag, und wenn ich den Burghausen-Plan mit meinen Überlegungen zur Bahncard kombiniere, wird das ganze immer besser. Das Spiel in Burghausen ist ja noch gar nicht fest […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s